Das Team besteht  aus Gruppenleitern. Sie koordinieren den Ablauf des Ministrantenalltages. Entscheidungen werden diskutiert und getroffen, Freizeitaktivitäten organisiert, Aufgaben verteilt und Probleme bewältigt. Das Team trifft sich einmal monatlich zur Teamsitzung.

Der Gruppenleiter wird von der Leiterrunde bestimmt, und soll für seine Aufgaben genügend Zeit und Engagement mitbringen. Außerdem sollte der Gruppenleiter Verantwortung übernehmen wollen und können und sich dieser bewusst sein. Jeder Gruppenleiter sollte im ersten Jahr den Aufbaukurs der Katholischen Jungschar Südtirols besuchen.  Für den Inhalt der Gruppenstunde ist der Gruppenleiter verantwortlich. Gegenüber der Gruppe hat er eine gewisse Vorbildfunktion.

Der Ausschuss trifft sich am Beginn eines jeden Arbeitsjahres und bespricht das kommende Arbeitsjahr.. Dieser muss aus folgenden Personen bestehen: Pfarrverantwortliche, stellv. Pfarrverantwortliche, Kassier, Kooperator und 2 bis 3 Gruppenleiter (wird alle 3 Jahre neu gewählt).

Der Oberministrant vertritt die Ministranten nach außen und ist Ansprechpartner. Er leitet die Teamsitzungen und überwacht die Erfüllung der anfallenden Aufgaben.
Der Kassier verwaltet das zur Verfügung stehende Geld der Ministranten. Außerdem ist er dafür mitverantwortlich, dass die finanziellen Mittel sinnvoll und zweckgebunden verwendet werden